Robert Nussbaumer
Robert Nussbaumer
Es freut mich, wenn Sie Fragen und Anregungen haben. Schreiben Sie mir einfach: office@robertnussbaumer.com 

Übrigens, dieses und weitere Themen können Sie vertiefend in meinem Buch: "Nie wieder aufgeben! Aktiviere dein Durchhalte-Gen!" lesen. 

Und wenn Sie Gefallen an meinen Ideen und Konzepten haben und mich für Ihr Unternehmen oder Ihren Club zu einem Impulsvortrag einladen möchten, kontaktieren Sie mich einfach. Ich freue mich :)
NEUE GEWOHNHEITEN ENTWICKELN
ROBERT NUSSBAUMER


Liebe/r Leser/in!

Sie kennen wahrscheinlich den Ausspruch „der Mensch ist ein Gewohnheitstier“.

Manche der Gewohnheiten, welche wir im Laufe unseres Lebens entwickeln sind produktiv und hilfreich. Aber, der Großteil unserer Gewohnheiten ist nicht erfolgsfördernd.

Untersuchungen belegen, dass 50% unseres Verhaltens durch unsere wiederholten Gewohnheiten tief in unserer Persönlichkeitsstruktur verwurzelt sind. Diese zu verändern, auch wenn dringender Tatbestand besteht, fällt den meisten Menschen enorm schwer. Dabei wird in der Regel vergessen, dass auch das „Erlernen“ dieser Gewohnheiten Zeit und Mühe benötigt hat und somit auch nicht von heute auf morgen von statten ging.

Eine einfache Strategie hilft Ihnen dabei:

1. Beginnen Sie mit Babyschritten, mit so kleinen Schritten, so dass Sie nicht im Vornhinein sagen können, das schaffe ich nicht, das ist mir zu viel. Sie müssen nicht darauf warten, bis Sie mehr Motivation oder Willensstärke erlangen, wenn Sie mit kleinen Schritten beginnen. Dazu eine Metapher, ein Bild: Anstatt sich vorzunehmen jeden Tag, 7 Tage die Woche, 1 Stunde zu laufen, nehmen Sie sich vor, an 3 Tagen in der Woch 10 min zu laufen. Wenn Sie mehr lesen wollen, nehmen Sie sich nicht vor, jeden Tag 2 Stunden zu lesen, sondern nur 20 min am Tag. Auch mit diesen kleinen Schritten haben Sie ein Standard Buch in 3 Wochen ausgelesen.

2. Erfolg basiert auf einfachen und disziplinierten Schritten, welche jeden Tag vollzogen werden, ohne Wenn und Aber. Steigern Sie Ihre Handlungen nur in kleinen Schritten. Und dies in einem Ausmaß, welches für Sie machbar ist, ohne sich zu übernehmen. Überforderung ist der beste und schnellste Weg, neu eingeschlagene Verhaltensmuster wieder zu verwerfen.

3. Veranschaulichen Sie Ihr Handeln. Eine simple und effektive Methode ist die Motivationskette. Dazu nehmen Sie einen Kalender zur Hand und markieren jeden Tag mit einem großen X an dem Sie Ihre neue Gewohnheit durchgehalten haben. Das heißt, Sie sehen sofort, ob Sie heute bereits Ihre Aufgabe erledigt haben. Die Hauptsache für Sie lautet jetzt „Auf keinen Fall die KETTE zu unterbrechen“. Egal was auch passieren mag, egal wie spät am Abend Sie noch die spezielle Aufgabe erledigen müssen, Sie lassen die Kette nicht abreißen.

Und zu guter Letzt bedenken Sie, dass die wichtigste Eigenschaft um neue Gewohnheiten zu etablieren, die Geduld ist. Geduld ist etwas von dem die meisten Menschen zu wenig haben. Nur, das Gras wächst nicht schneller, auch wenn Sie daran ziehen. Wir alle können große Durchbrüche und Veränderungen erreichen, wenn wir nur genug Ausdauer und Konsequenz an den Tag legen. Beginnen Sie einfach und bleiben Sie dran – es lohnt sich!

„Nicht das Beginnen wird belohnt, sondern nur das DURCHHALTEN“!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg beim Umsetzen.