Robert Nussbaumer
Robert Nussbaumer
Es freut mich, wenn Sie Fragen und Anregungen haben. Schreiben Sie mir einfach: office@robertnussbaumer.com 

Übrigens, dieses und weitere Themen können Sie vertiefend in meinem Buch: "Nie wieder aufgeben! Aktiviere dein Durchhalte-Gen!" lesen. 

Und wenn Sie Gefallen an meinen Ideen und Konzepten haben und mich für Ihr Unternehmen oder Ihren Club zu einem Impulsvortrag einladen möchten, kontaktieren Sie mich einfach. Ich freue mich :)
ES IST EINFACH – ABER NICHT LEICHT!
ROBERT NUSSBAUMER


Liebe/r Leser/in!

Unabhängig ob Sie im Beruf, im Sport oder anderen Belangen Ihres Lebens Erfolge feiern wollen: Es ist einfach, wenn sie wissen, wie es geht. Aber Achtung: Verwechseln Sie nicht Einfachheit mit Leichtigkeit! Etwas wirklich umzusetzen ist mit großen Herausforderungen verbunden.

Aber Erfolg ist trotzdem nahezu immer möglich. Alles beginnt damit, wie wir denken. Denken wir in Möglichkeiten oder denken wir in Problemen? Verursachen wir vielleicht sogar mit unserem Denken unsere eigenen Probleme? Sie sehen: Erfolg und Glück bedingen sich gegenseitig. Erfolg kann sehr glücklich machen. Und Menschen mit der Fähigkeit zum Glücklichsein sind meist zugleich erfolgreich.

Probieren Sie aus, ob Sie ein solcher Mensch sind – oder zu einem solchen werden können! Mit 5 einfachen Prinzipien haben Sie das Rüstzeug, das alte Leben hinter sich zu lassen und ein neues zu erleben, das reicher an Erfolg und Glück ist. Sie brauchen sie nur anzuwenden!


Prinzip 1: Groß denken – aber in kleinen Schritten handeln

Die meisten Menschen glauben, es sei schwer große Ziele zu erreichen. Das mag Ihnen auf den ersten Blick auch so vorkommen. Ob Sie 20 Kilo abnehmen oder sogar auf den Mount Everest steigen wollen: Im ersten Moment sehen sie wahrscheinlich beide Aufgaben als zu groß an.

Nur: alles beginnt mit dem ersten und endet mit dem letzten Schritt. Nichts im Leben hat die Chance zu etwas Guten zu werden, wenn sie nicht den ersten Schritt setzen und dranbleiben, bis das Ziel erreicht ist.
Viele Menschen überschätzen dabei, was kurzfristig möglich ist – sie wollen es am besten von jetzt auf gleich. Zugleich unterschätzen sie aber völlig, was mittel- und langfristig durch Kontinuität und Ausdauer erreichbar ist. Bleiben Sie dran!

Prinzip 2: Alles hat seinen Preis

So wie das Schild beim Gasthaus: „Morgen Freibier“ niemals das gewünschte Freibier bringt, da dasselbe Schild auch morgen wieder dort steht, gibt es auch im Leben nichts umsonst. In vielen Fällen ist Ihr Ziel nicht einmal käuflich, sondern erfordert einen anderen Preis: Fleiß, Durchhaltevermögen und die Fähigkeit mit temporären Rückschlägen umgehen zu können.

Das muss man aushalten können. Nicht jeder kann oder will das. Den „Sixpack“ will jeder, aber die Arbeit im Fitnessstudio die allerwenigsten. Wenn Sie durchhalten wollen, sollten Sie den Preis vorher kennen.


Prinzip 3: Mut zur Entscheidung

Aus der Sterbebegleitung wissen wir, dass wir am Ende des Tages nicht die Dinge bereuen, die wir getan, sondern die, die wir unterlassen haben. Oft geschieht dies aus Unentschlossenheit heraus oder weil uns der Mut gefehlt hat. Vielleicht ist dies der größte Schmerz im Leben, sich jener Entscheidungen und Chancen bewusst zu werden, die nicht mehr nachzuholen sind.

Wir vergessen sehr oft, dass das bewusste und selbstbestimmte Entscheiden für oder gegen etwas erst die Basis für Neues im Leben darstellt. Sie brauchen Veränderung, das ist genauso ein menschliches Grundbedürfnis wie Ruhe und Ordnung.

Überlegen Sie deshalb immer auch: Wird es Ihnen später leidtun, etwas nicht getan zu haben? Übrigens, sich nicht zu entscheiden, ist bereits auch eine Entscheidung!

Prinzip 4: Urteilen Sie nicht

Der Weg vom Urteil zum Vorurteil ist ein sehr kurzer. Vielleicht haben Sie selbst schon die Erfahrung gemacht, dass ein vorschnelles Urteil über einen Menschen, eine Sache oder eine Aussage eines Mitmenschen sich im Nachhinein als verkehrt herausgestellt hat – mit manchmal gravierenden Konsequenzen.

Wir tendieren oft dazu, fast automatisch etwas abzulehnen, wenn es nicht unseren Überzeugungen und Glaubenssätzen entsprungen ist. Die Wirtschaftsgeschichte ist voll von falschen und vorschnellen Einschätzungen und Urteilen, die ganze Unternehmen auf den falschen Weg und manchmal sogar in die Bedeutungslosigkeit geführt haben.
Bleiben Sie offen und zugewandt! Dann erleben Sie nicht nur mehr, sondern haben auch ganz anderen Zugang zu Ideen und Erkenntnissen!

Prinzip 5: Glauben Sie an sich

Das klingt trivial, aber glauben Sie mir, das ist es nicht. Die Welt ist voller Menschen, deren Träume an ihren Selbstzweifeln scheitern, ohne dass sie jemals den ersten Schritt zu ihrer Erfüllung getan haben. Es ist wahr: den Glauben an sich selbst fördert das Umfeld nicht wirklich oft. In der Schule nicht, im Beruf nicht, und selbst im persönlichen Umfeld bekommen wir nur selten ehrliche Unterstützung für Pläne, die über das normale Maß hinausgehen.

Aber den Glauben an uns selbst hatten wir schon bei der Geburt. Unsere Stärken liegen immer in uns selbst. Machen Sie sich nicht abhängig von den Aussagen anderer Menschen, sondern vertrauen sie in Ihre Möglichkeiten Großes schaffen zu können. Sie sind die Wurzel, der Keim und die Saat, um Großartiges im Leben leisten zu können.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Erfolg beim Umsetzen.